Vorhersage für 30/08
Prognoza za 30/08
16 / 25

Spazier- und Wanderwege

Auf der Insel Lošinj und im ganzen Archipel – auf Ilovik, Susak und Unije befindet sich ein ganzes Netz an Spazier- und Wanderwegen, die Möglichkeiten für einen aktiven Urlaub und interessante Orte vereinen und auf denen Sie wunderschöne Landschaften, historische Sehenswürdigkeiten und Bräuche kennenlernen sowie autochthone Gerichte dieser Gegend kosten können. Die Spazierwege sind - gemeinsam mit der mit der Insel Lošinj verbundenen Insel Cres - insgesamt 220 Kilometer lang.
Zu erwähnen sind zuerst die einfachsten Spazierwege am Meer entlang (Lungomare), die sich für die meisten Spaziergänger eignen. Sie verlaufen entlang der Küste, durch zahlreiche Buchten sowie jahrhundertealte Kieferwälder.  Das wunderschöne Ambiente, der mediterrane Gartenbau, dem eine große Aufmerksamkeit gewidmet wird, sowie das hervorragende Klima, welches vor allem Allergikern und Menschen mit Atmungsproblemen guttut, sorgen dafür, dass sich alle, die diese Insel besuchen, zu jeder Jahreszeit zufrieden, wohl und gesund fühlen.
Touristen, die anspruchsvollere und schwierigere Wanderwege bevorzugen, empfehlen wir das Landesinnere der Insel, wo es ebenfalls Möglichkeiten zum Wandern gibt. Die zuletzt Genannten werden mit Sicherheit das Ziel und den Wunsch haben, den Wanderweg Osoršćica zu überqueren, der sich im Norden der Insel Lošinj befindet und ca. 10 Kilometer lang ist. Eine interessante Angabe ist, dass im Jahre 1887 einer der ersten "Touristen", der den Berg Osoršćica bestiegen hat, der Thronfolger Rudolf Habsburg war. Die Touristen, die auf Osoršćica und in anderen Gebieten wandern gehen, bekommen zur Belohnung eine wunderschöne Natur zu Gesicht, Aussichtspunkte sowie einen wunderschönen Ausblick auf andere Inseln und auf die Küste der Kvarner-Bucht bis hin zum bewaldeten Gebiet Gorski Kotar.
Auf der Insel Lošinj gibt es auch themenbezogene Wege, die Geschichten über die Vergangenheit und über Bräuche mit Naturattraktionen und Ähnlichem vereinen.    Außerdem ist es interessant zu wissen, dass es auf den Inseln Cres-Lošinj keine Giftschlangen gibt. Einer Legende nach hat man dies dem Bischof von Osor, dem heiligen Gaudentius, zu verdanken. Jedoch suchen Wissenschaftler noch immer nach einer wissenschaftlichen Erklärung.  

Achten Sie auf die Broschüre «Wanderwege und Promenaden»

Jagd und Speerfischen

Mali Lošinj hat eine lange Tradition im Speerfischen, worüber auch die Angabe zeugt, dass die erste Harpune in den 30-er Jahren des 20. Jahrhunderts hierher gebracht wurde.  Hier findet seit 1959 an Neujahr kontinuierlich ein Wettkampf im Speerfischen statt. Außerdem fand die erste Weltmeisterschaft im Speerfischen im Jahre 1957 in Mali Lošinj statt. Auf Lošinj fand auch im Jahre 2010 die Weltmeisterschaft im Speerfischen statt.
Die lange Tradition im Speerfischen sicherte natürlich auch der lokalen Bevölkerung einen Erfolg, so hat in der Zwischenzeit Mali Lošinj einen Europameister im Speerfischen. 
In den vergangenen Jahren ist auf der Insel Lošinj auch das Jagen sehr beliebt, und zwar wegen der Qualität der Jagdreviere und des natürlichen Ambiente. Die Saison beginnt Ende des Jahres, mit der Möglichkeit zur Jagd auf Federwild und Niederwild, sowie auf Wildschweine, Mufflons und Damhirsche.

Achten Sie auf die Broschüre «The Joys of diving»

Aktiv in der Luft, im Wasser oder unter Wasser

Von der Aufzählung aller Sportarten, die man auf der Insel Lošinj und auf den anderen Inseln des Lošinjer Archipels treiben kann, wäre es mit Sicherheit einfacher, diejenigen aufzuzählen, die man hier nicht treiben kann.  Aber lassen Sie uns zumindest einen Teil der möglichen Sporttätigkeiten erwähnen…
Segeln ist ein Sport, der auf einer langen Tradition der Seeschifffahrt und auf der Beschaffenheit der Küste gründet, an der man sicher segeln kann und an der es größere und kleinere Häfen für den Schutz vor Unwetter gibt.  Die Lošinjer Küste ist auch sehr attraktiv fürs Surfen, Wasserskifahren und Ähnliches. Und die Lošinjer Unterwasserwelt mit ihren Riffen, Felsen und Höhlen zieht Taucher an, für die es hier auch lizenzierte Tauchschulen gibt. Wer einen Ausblick aus der Höhe und beim Fliegen genießen will, kann Fallschirm springen oder einen anderen Sport versuchen. In Mali Lošinj fand im Jahre 1985 die Weltmeisterschaft im Fallschirmspringen statt, als auch der Lošinjer Flughafen errichtet wurde. Im Jahre 2008  fand hier der Weltcup im Fallschirmspringen statt, an dem ca. 20 Länder teilnahmen.    
Da wir uns der Tatsache bewusst sind, dass wir nicht alle Sportarten in der Luft, im oder unter Wasser sowie Sport an Land erwähnt haben, können wir auf Ihre Frage über die Möglichkeiten für andere Sportarten, die in mediterranen Gebieten typisch sind, im Voraus folgende Antwort geben: auch dies ist möglich!

Achten Sie auf die Broschüre «Under the gull's wings»