Vorhersage für 25/07
Prognoza za 25/07
19 / 24



Zu Fuß oder auf dem Fahrrad

Zu Fuß oder auf dem Fahrrad können Sie hier mehrere Dinge verbinden und Spaß haben: Besichtigung von Sehenswürdigkeiten der Natur und Kultur, Baden an wunderschönen Stränden, Spaziergänge am Meer, durch Wald, in der Natur bis zur Altstadt…. Oder am besten, alles gemeinsam!  Lernen Sie die attraktivsten Spazier- und Wanderwege von Rab kennen.
Der Wanderweg Lopar ist einer der schönsten und mannigfaltigsten Wege, denn er besteht aus einem Wanderweg und einem Waldweg, auf dem mediterrane Pflanzen wachsen.  Kalifront ist wiederum ein Wanderweg, der wunderschöne Steineichen- und Kiefernwälder verbindet, die zu schönen Buchten führen.
Supetarska Draga - Gonar, ist ein Weg, der von der Stadt Rab Richtung Bucht Gonar im Ort Supetarska Draga führt. Wahrscheinlich ist der Wanderweg Rab - Mundanije für viele der interessanteste Weg, denn auf ihm passiert man die attraktivsten Stellen. Er führt vom wunderschönen Park Komrčar im Zentrum von Rab bis zum höchsten Gipfel auf der Insel, der sich im Ort Mundanije befindet. Der Weg Banjol -Barbat – Lungo Mare verläuft direkt entlang der Küste. Er führt von Rab bis zu den pittoresken Fischerorten Banjol und Barbat. Oberhalb der Wohnviertel befinden sich Ruinen der frühchristlichen St. Damjan-Festung, mit wunderschönem Ausblick auf den ganzen Kanal und auf Rab.

Achten Sie auf die Broschüre:

«Wanderwege und Promenaden»

«Across the Kvarner by bike»

Im Meer, unter dem Meer und an Land

Rab ist auch immer mehr für diejenigen Touristen interessant, die tauchen wollen. In der Unterwasserwelt wurden sehr viele versunkene Schiffe sowie attraktive Reliefs entdeckt. Für Anfänger und Fortgeschrittene, die "Finessen" des Tauchsports bewältigen möchten, stehen Tauchschulen zur Verfügung. Tauchausrüstung kann hier ebenfalls gemietet werden. 
Außerdem gibt es auf Rab auch viele Möglichkeiten für andere Sportarten im Wasser: Segeln, Jet-Ski-Verleih, Kajakfahren, Tretbootfahren und Ähnliches. Darüber hinaus gibt es für Touristen auch andere Dinge: Wasserskifahren, Banana-Boote, Parasailing, Wasserrutschen usw. 
Denken Sie auch über einen anderen, ganz besonderen, spezifischen und sehr attraktiven "Sport" nach:  über eine Rundfahrt auf einem kleinen Taxi-Boot, dem für die Insel Rab typischen Boot "Barkarijoli", auf dem Sie Buchten von Rab besichtigen können oder mit lokalen Fischern fischen gehen können. Ein unvergesslicher Spaß!

Achten Sie auf die Broschüre:

«Under the gull's wings»

«The Joys of diving»

Bekleidet oder unbekleidet am Strand

Auf Rab findet jeder einen Kiesel- oder Sandstrand, einen, an dem sich viele Menschen befinden, oder aber einen versteckten, je nach dem, was Sie wollen.  Der bekannteste ist mit Sicherheit der 1,5 Kilometer lange Strand in Lopar, der auch Paradiesstrand genannt wird. Die Strandauswahl ist riesengroß. Eine zeitgemäße Einrichtung von Badestränden hat hier eine lange Tradition.  Der erste öffentliche Badestrand der Insel Rab wurde schon im Jahre 1895 am Fuße des Stadtparks eingerichtet. 
 Die Insel Rab stellt an der Adria den Vorläufer der Freikörperkultur dar. Als offizieller Beginn der Freikörperkultur wird oft der Monat August im Jahre 1936 erwähnt. Damals machte der englische Monarch Edward VIII. dort Urlaub.  Er bekam von den Behörden auf Rab eine Genehmigung, mit seiner Ehefrau in der Bucht Kandarola nackt zu baden. Jedoch ist es sicher, dass die Freikörperkultur auf Rab auch schon davor existierte. Der erste FKK-Strand auf Rab wurde im Jahre 1934 vom Vorsitzenden des internationalen FKK-Vereins, Richard Ehrmann aus Wien, eröffnet. Außerdem wird die Freikörperkultur auf Rab schon in historischen Schriftstücken aus dem Jahre 1907 erwähnt.
Der erste und bekannteste FKK-Strand auf Rab ist der Strand Kandarola, der sich auf der Halbinsel Frkanj befindet.  Ein anderer FKK-Strand befindet sich in der Bucht Stolac im Ort Lopar, unweit des Paradiesstrandes. Jedoch gibt es noch sehr viele andere Strände. Erwähnenswert ist die 1500 m lange Küste der Halbinsel Kalifront, an der ein Kiefernwald wächst und der für FKK-ler ein wahres Paradies darstellt. Für Touristen, die nackt baden wollen, gibt es in Lopar auch andere Strände: Ciganka, Stolac, Dubac... Darüber hinaus sind die kleinen umliegenden Inseln, die nur mit dem Boot erreichbar sind, ebenfalls ein wahres Paradies für Verfechter der Freikörperkultur.

  • 26.06.-31.07.2014, Rab

    Raber Musikabende

  • 01.07.-31.08.2014, Lopar

    Täglich Animation und Abendanimation

    Täglich Animation am Strand vor dem Hotel & dem AC San Marino; Abendanimation auf der Terrasse HN San Marino.

  • 25.07.-27.07.2014, Rab

    Rabska Fjera

    Um in die ferne Vergangenheit zurückzureisen, muss man nur ein unvergessliches Fest besuchen – die “Rabska fjera”.