Tipps für Touristen

In meinem Planer speichern
INFORMATIONEN UND AKTUELLE MELDUNGEN RUND UM DAS COVID-19:
 
Ab dem 01.04.2021. ermöglicht die Republik Kroatien die Einreise in das Land fuer alle Passagiere wie folgt: die aus einem der EU- / EWR-Mitgliedstaaten (unabhängig von der Staatsbürgerschaft) in die Republik Kroatien reisen und sich nicht in der sogenannten befinden Grüne Liste unzwar mit:
1. Negativen PCR-Test oder Antigen-Schnelltest an COVID-19, der nicht älter als 48 Stunden ist (gerechnet vom Zeitpunkt der Tupfersammlung bis zur Ankunft am Grenzübergang).
Bei einem Antigen-Schnelltest und einem Aufenthalt von mehr als 10 Tagen in der Republik Kroatien muss der Passagier den Test bis zum zehnten Tag ab dem Ausstellungsdatum dieses Tests wiederholen.
2. Impfbescheinigung für Personen, die vor mehr als 14 Tagen eine zweite Dosis COVID-19-Impfstoff erhalten haben. Ausnahmsweise im Fall eines Einzeldosis-Impfstoffs eine Bestätigung über den Erhalt einer Einzeldosis, wenn die Dosis mehr als 14 Tage vor dem Datum des Überschreitens der Staatsgrenze eingegangen ist.
3. Eine Bescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, dass sich die Person nach einer positiven PCR oder einem Antigen-Schnelltest von einer COVID-19-Infektion erholt hat. Diese Bescheinigung ist frühestens am elften Tag ab dem Datum des Eintreffens des positiven Tests und spätestens gültig bis zum 180. am Tag des ersten positiven Tests.
4. oder führen Sie unmittelbar nach der Ankunft in der Republik Kroatien (auf eigene Kosten) PCR-Tests oder Antigen-Schnelltests mit COVID-19 durch, wobei Sie sich selbst isolieren müssen, bis ein negativer Befund eintrifft.
Im Falle der Unmöglichkeit eines Tests wird ein Maß für die Selbstisolation für einen Zeitraum von zehn (10) Tagen bestimmt.
 
Drittstaatsangehörige:
Drittstaatsangehörige, die nicht unter die oben genannten Punkte fallen, können unter diesen Bedingungen aus Drittstaaten in die Republik Kroatien einreisen:
1. Mitarbeiter des Gesundheitswesens, Gesundheitsforscher und Pflegepersonal für ältere Menschen
2. Grenzbeamte (sowie z. B. Sportler, wie in den Ausnahmen für Passagiere innerhalb der EU / des EWR angegeben)
3. Arbeitnehmer im Verkehrssektor
4. Diplomaten, Mitarbeiter internationaler Organisationen und von internationalen Organisationen eingeladene Personen, deren physische Anwesenheit für das gute Funktionieren dieser Organisationen erforderlich ist, Militär- und Polizeibeamte sowie Mitarbeiter im humanitären Bereich und im Katastrophenschutz bei der Ausübung ihrer Aufgaben
5. Passagiere im Transit
6. Personen, die zu Schulzwecken reisen
7. Seeleute
8. Personen, die aus touristischen Gründen reisen und über eine Bescheinigung über die bezahlte Unterbringung in einem Hotel, Camp, Privatunterkunft oder einem gemieteten Boot oder eine andere Art von touristischer Beherbergung vorlegen, oder Eigentümer von Häusern oder Boote in der Republik Kroatien sind
9. Personen, die aus dringenden persönlichen/familiären Gründen, aus geschäftlichen Gründen oder aus anderen wirtschaftlichen Interessen reisen Personen, die einen Wohnsitz und eine Arbeitsbewilligung beantragt haben, einschließlich digitaler Nomaden, sofern die zuständige Behörde auf der Grundlage ihres Antrags eine positive Entscheidung getroffen hat.
10. Personen, für die aufgrund ihres Antrags auf Aufenthalt/Arbeit eine positive Entscheidung der zuständigen Behörde getroffen wurde, einschließlich digitaler Nomaden.

> Personen, auf die in den Punkten 7, 8 und 9 Bezug genommen wird, dürfen in die Republik Kroatien einreisen mit:
1. Negativen PCR-Test oder Antigen-Schnelltest an COVID-19, der nicht älter als 48 Stunden ist (gerechnet vom Zeitpunkt der Tupfersammlung bis zur Ankunft am Grenzübergang).
Bei einem Antigen-Schnelltest und einem Aufenthalt von mehr als 10 Tagen in der Republik Kroatien muss der Passagier den Test bis zum zehnten Tag ab dem Ausstellungsdatum dieses Tests wiederholen.
2. Impfbescheinigung für Personen, die vor mehr als 14 Tagen eine zweite Dosis COVID-19-Impfstoff erhalten haben. Ausnahmsweise im Fall eines Einzeldosis-Impfstoffs eine Bestätigung über den Erhalt einer Einzeldosis, wenn die Dosis mehr als 14 Tage vor dem Datum des Überschreitens der Staatsgrenze eingegangen ist.
3. Eine Bescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, dass sich die Person nach einer positiven PCR oder einem Antigen-Schnelltest von einer COVID-19-Infektion erholt hat. Diese Bescheinigung ist frühestens am elften Tag ab dem Datum des Eintreffens des positiven Tests und spätestens gültig bis zum 180. am Tag des ersten positiven Tests.
4. oder führen Sie unmittelbar nach der Ankunft in der Republik Kroatien (auf eigene Kosten) PCR-Tests oder Antigen-Schnelltests mit COVID-19 durch, wobei Sie sich selbst isolieren müssen, bis ein negativer Befund eintrifft.
Im Falle der Unmöglichkeit eines Tests wird ein Maß für die Selbstisolation für einen Zeitraum von zehn (10) Tagen bestimmt.
 
Touristenvisa:
Die Aussetzung von Anträgen auf Kurzaufenthaltsvisa in kroatischen Botschaften / Konsulaten gilt NICHT für die folgenden Kategorien / Personengruppen:
Personen, die aus touristischen Gründen reisen und über eine Zahlungsbescheinigung für die Unterkunft in einem Hotel, auf einem Campingplatz, in einer Privatunterkunft oder einem gemieteten Schiff sowie in anderen Formen der Touristenunterkunft verfügen.
Bis auf weiteres erfolgt die gesamte Kommunikation im Zusammenhang mit den notwendigen Informationen über das kroatische Visa-System per E-Mail an vize@mvep.hr.
Die Zustellung und Aufbewahrung von Garantieerklärungen ist bis auf Weiteres nur per Post an folgende Adresse möglich: Visa Service, Petretićev trg 2, 10000 Zagreb.

 
WICHTIG: Einreise mit Kinder unter sieben Jahren
Nach dem neuen Regime für die Einreise in die Republik Kroatien sind Kinder unter sieben Jahren, die mit einem Elternteil / Erziehungsberechtigten reisen, von der Vorlage eines negativen Testergebnisses und der Selbstisolierung befreit, wenn Eltern / Erziehungsberechtigte einen negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest haben. oder Bestätigung der Impfung oder COVID -19.
 
Passagiere aus Ländern, die in der Liste der Länder des kroatischen Instituts für öffentliche Gesundheit aufgeführt sind, auf die besondere epidemiologische Maßnahmen angewendet werden, sind verpflichtet:
1. ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 48 Stunden ist, und muessen in eine obligatorische Selbstisolierung für 14 Tage;
2. Die Dauer der Selbstisolierung kann verkürzt werden, wenn die Person frühestens am siebten Tag der Selbstisolierung auf eigene Kosten PCR-Tests an COVID-19 in der zur Durchführung der Tests befugten Einrichtung durchführt und das Testergebnis vorliegt Negativ.

 

Alle ausländischen Staatsbürger können über das Online-Formular https://mup.gov.hr/uzg-covid/286210 oder an die E-Mail-Adresse uzg.covid@mup.hr prüfen, ob sie die Voraussetzungen für eine Befreiung von der Anwendung dieser Entscheidung erfüllen. Die Anfrage wird so schnell wie möglich beantwortet werden.


Weitere Informationen:


Einreise für Ausländer in die Republik Kroatien
Um das Verfahren an Grenzübergängen zu verkürzen, wird allen Ausländern empfohlen, das Online-Formular auszufüllen:

Ein Formular das die Einreise nach Kroatien erleichtert und Zeit spart.
Das Online-Formular enthält alle Fragen, die normalerweise beim Grenzübertritt erforderlich sind. Zu Hause ausgefüllt reicht es an der Grenze den Reisepass oder Personalausweis (je nach dem was im Formular angegeben wurde) und beim Polizeibeamten an der Grenze wird die Nummer oder der Code aus dem Personalausweis oder Reisepass automatisch mit allen vorab eingegebenen Informationen verknüpft. Auf diese Weise wird die Zeit, um den gesamten Grenzdateneingabeprozess für jede einzelne Person in einem Fahrzeug einzutragen, auf ein Minimum reduziert und der Verkehrsfluß ist fließend.


COVID-19 PCR-Tests werden durchgeführt in:
RIJEKA - Institut für öffentliche Gesundheit des Landkreises Primorje-Gorski Kotar (Adresse: Krešimirova 52a) - http://zzjzpgz.hr (detaillierte Anweisungen finden Sie in Kroatisch, Englisch, Italienisch und Deutsch. Das Online-Bestellformular ist verfügbar in Kroatisch und Englisch); E-Mail: narucivanje@zzjzpgz.hrmis.kancelarija@zzjzpgz.hr, Telefon: +385 51 554 803
> Die Probenentnahme erfolgt von Montag bis Samstag von 08 bis 12 Uhr, auf dem Parkplatz neben dem Institutsgebäude (Drive in)
> Eine Vorbestellung ist nicht notwendig
> Die Testergebnisse sind innerhalb von 48 Stunden bereits und werden per E-Mail zugestellt oder können persönlich von Montag bis Freitag von 07 bis 19 Uhr, Samstag von 08 bis 15 Uhr und Sonntag von 10 bis 14 Uhr an Schalter abgeholt werden
> Privatkunden: Vor dem Testen sollen eine Bestellungsformular ausfüllen (Download von http://zzjzpgz.hr oder am Schalter) und am Schalter im Erdgeschoss des Instituts Testgebühr bezahlen
> Geschäftskunden: Die ausgefüllte Bestellungsformular / Genehmigung mit Testdaten (Download von http://zzjzpgz.hr) soll per E-Mail an narucivanje.poslovni@zzjzpgz.hr zugeschickt werden. Tests werden nach Vereinbarung organisiert
 
RIJEKA - Klinisches Krankenhauszentrum Rijeka (KBC Rijeka) (Adresse Krešimirova 42); Mail: pcr-covid@kbc-rijeka.hr, Telefon: +385 51 658 844 (Anmeldungen täglich bis 15 Uhr)
> Bezahlte Tests werden vom Klinischen Institut für Klinische Mikrobiologie des Universitätsklinikums Rijeka in zwei täglichen Zeiträumen durchgeführt: von 08 bis 09 Uhr und von 12:30 bis 13:30 Stunden an jedem Arbeitstag und am Wochenende am Standort Rijeka (Krešimirova) 42) in einem Container vor dem Eingang zum Notfalltrakt in der Nähe des Hauptkrankenhausgebäudes
> Weitere Informationen zum Bestellen, Ausstellen von Ergebnissen und Zahlungsinformationen finden Sie HIER
 
OPATIJA - bis zum 16.04.2021. werdenn die Tests auf dem Parkplatz des ehemaligen Hotels Zagreb in Slatina (Adresse Trg Vladimira Gortana 1) durchgeführt. Vom 19.04.2021. ist der neue Testort die Hochebene des Belveder-Nebengebäudes (Ivo Kalina Adresse 2) mit kostenlosen Parkplätzen in unmittelbarer Nähe für alle, die mit dem Auto zum Test kommen; E-Mail: epidemiologija.opatija@zzjzpgz.hr, Telefon: +385 51 718 067
> Die Probenentnahme erfolgt von Montag bis Freitag von 08 bis 10 Uhr. 
> Testgebühr und Unterzeichnung einer Zustimmung zur Zustellung der Ergebnisse per E-Mail erfolgt vor Ort vor der Probenahme
> Ergebnisse werden per E-Mail (Der Kunde gibt seine genaue E-Mail-Adresse mit schriftlicher Zustimmung ein) zugeschickt oder persönlich in der Filiale übernommen
 
CRIKVENICA - in den Räumlichkeiten der Filiale des Instituts für öffentliche Gesundheit (Adresse: Kotorska ulica 13a); E-mail: epidemiologija.crikvenica@zzjzpgz.hr, Telefon: +385 51 241 055
> Die Probe-/Test-entnahme erfolgt von Montag bis Freitag von 08 bis 09 Uhr. 
> Testgebühr und Unterzeichnung einer Zustimmung zur Zustellung der Ergebnisse per E-Mail erfolgt vor Ort vor der Probenahme
> Ergebnisse werden per E-Mail (Der Kunde gibt seine genaue E-Mail-Adresse mit schriftlicher Zustimmung ein) zugeschickt oder persönlich in der Filiale übernommen 
 
KRK - vor Gebäude der Medizinische Dienst für Touristen „Dom zdravlja“ / Gesundheitsamt (Adresse: Vinogradska 2b); E-Mail: epidemiologija.krk@zzjzpgz.hr, Telefon: +385 51 221 955
> Die Probenentnahme erfolgt Montags, Dienstags, Donnerstags und Freitags von 08 bis 09 Uhr.
> Testgebühr und Unterzeichnung einer Zustimmung zur Zustellung der Ergebnisse per E-Mail erfolgt vor Ort vor der Probenahme
> Ergebnisse werden per E-Mail (Der Kunde gibt seine genaue E-Mail-Adresse mit schriftlicher Zustimmung ein) zugeschickt oder persönlich in der Filiale übernommen

CRES - in den Räumlichkeiten der Filiale des Instituts für öffentliche Gesundheit (Adresse: Turion 26); E-Mail: epid.cres@zzjzpgz.hr, Telefon: +385 51 572 218
> Die Probenentnahme erfolgt Montags, Dienstags, Donnerstags und Freitags von 10 bis 11 Uhr.
> Testgebühr und Unterzeichnung einer Zustimmung zur Zustellung der Ergebnisse per E-Mail erfolgt vor Ort vor der Probenahme
> Ergebnisse werden per E-Mail (Der Kunde gibt seine genaue E-Mail-Adresse mit schriftlicher Zustimmung ein) zugeschickt oder persönlich in der Filiale übernommen

MALI LOŠINJ - in den Räumlichkeiten der Filiale des Instituts für öffentliche Gesundheit (Adresse: Dominika Skopinića 4); E-Mail: senka.stojanovic@zzjzpgz.hr, Telefon: +385 51 233 574
> Die Probenentnahme erfolgt Montags, Dienstags, Donnerstags und Freitags von 08 bis 09 Uhr.
> Testgebühr und Unterzeichnung einer Zustimmung zur Zustellung der Ergebnisse per E-Mail erfolgt vor Ort vor der Probenahme
> Ergebnisse werden per E-Mail (Der Kunde gibt seine genaue E-Mail-Adresse mit schriftlicher Zustimmung ein) zugeschickt oder persönlich in der Filiale übernommen

RAB - in den Räumlichkeiten der Filiale des Instituts für öffentliche Gesundheit (Adresse Palit 143a); E-Mail: epidemiologija.rab@zzjzpgz.hr, Telefon: +385 51 776 924
> Die Probenentnahme erfolgt Montags, Mittwochs und Freitags von 08 bis 09 Uhr. 
> Testgebühr und Unterzeichnung einer Zustimmung zur Zustellung der Ergebnisse per E-Mail erfolgt vor Ort vor der Probenahme
> Ergebnisse werden per E-Mail (Der Kunde gibt seine genaue E-Mail-Adresse mit schriftlicher Zustimmung ein) zugeschickt oder persönlich in der Filiale übernommen
 
DELNICE - in den Räumlichkeiten der Filiale des Instituts für öffentliche Gesundheit (address: I. G. Kovačića 1); e-mail: epidemiologija.delnice@zzjzpgz.hr, phone: +385 51 814 097
> Die Probenentnahme erfolgt Montags, Donnerstags und Freitags von 08 bis 09 Uhr.
> Testgebühr und Unterzeichnung einer Zustimmung zur Zustellung der Ergebnisse per E-Mail erfolgt vor Ort vor der Probenahme
> Ergebnisse werden per E-Mail (Der Kunde gibt seine genaue E-Mail-Adresse mit schriftlicher Zustimmung ein) zugeschickt oder persönlich in der Filiale übernommen

Testgebühr 490,00 HRK. Der Test Ergebnis ist innerhalb von 48 Stunden erhältlich.

Weitere Informationen: http://zzjzpgz.hr   

 

Antigen-Schnelltest auf COVID-19 und serologischer Test auf das Vorhandensein von Antikörpern
In den Zweigstellen des Gesundheitszentrums des Landkreises Primorje-Gorski Kotar (Zweigstellen in Rijeka, Opatija, Matulji, Crikvenica, Novi Vinodolski, Krk, Cres, Mali Lošinj, Rab, Delnice, Vrbovsko) werden Antigen-Schnelltests durchgeführt:
> Die Tests werden werktags in den Filialen des Gesundheitszentrums (Dom zdravlja) und samstags im Praxis des Makrozentrums in Zamet (Untergeschoss), Adresse Bože Vidasa 16a, Rijeka von 9 bis 11 Uhr durchgeführt
> Alle Interessenten können sich an die E-Mail rapidcovidtest@domzdravlja-pgz.hr wenden, in der folgende Angaben gemacht werden müssen: Vor- und Nachname, Ort und Anschrift des Wohnsitzes sowie Telefonnummer
> Nach Erhalt der E-Mail werden die Mitarbeiter des Gesundheitszentrums des Landkreises Primorje-Gorski Kotar den Benutzer so schnell wie möglich kontaktieren und den Ort und das Datum des Tests vereinbaren
> Testergebnisse liegen nach 15 Minuten vor
> Der Preis für den Test beträgt 150 kn (zahlbar in bar am Testort).
> Für die Tests wurden Fragebögen in Englisch, Deutsch, Italienisch und Slowenisch erstellt.

Das Gesundheitszentrum des Landkreises Primorje-Gorski Kotar führt außerdem einen serologischen Test auf das Vorhandensein von Antikörpern gegen das COVID-19-Virus durch:
> Der serologische Test wird in der Zentrale in Krešimirova 52a in Rijeka durchgeführt
> Die Testergebnisse werden am selben Arbeitstag per E-Mail übermittelt
> Der Preis für den Test beträgt 130 kn. 

 

Liste der alle Ziele in Kroatien, an denen COVID-19-Tests durchgeführt werden können:

  

Weitere Informationen:
https://reopen.europa.eu

Ab dem 19.04.2021. führt die Schweiz folgende Maßnahmen für Reisende aus Kroatien ein:
> negativer PCR-Test auf das Vorhandensein von COVID-19, das nicht älter als 72 Stunden ist;
> 10-tägige Selbstisolierungspflicht - die Feststellung eines negativen PCR-Tests auf das Vorhandensein von COVID-19 oder eines Impfzertifikats am Grenzübergang ist nicht von der 10-tägigen Selbstisolierungspflicht ausgenommen.

Ab dem 12.04.2021. führt Slowenien nach einer Rückkehr aus Kroatien eine obligatorische 10-tägige Selbstisolierung ein.
Die Quarantäne wird nicht bestimmt, wenn die Person am Grenzübergang:
> einen negativen PCR-Test für das COVID-19-Virus vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden nach dem Abstrich ist (durchgeführt in einem EU-Mitgliedstaat oder im Schengen-Raum, Großbritannien oder den Vereinigten Staaten);
> oder eine Bescheinigung über ein positives PCR-Testergebnis vorlegen, das älter als 21 Tage, aber nicht älter als sechs Monate ist, oder eine ärztliche Bescheinigung, dass die Person COVID-19 hatte und seit Auftreten der Symptome nicht mehr als sechs Monate vergangen sind;
> oder Beweise für eine Impfung gegen COVID-19 vorlegen, aus denen hervorgeht, dass seit Erhalt der zweiten Dosis von Biontech / Pfizer, Moderna mindestens 7 Tage oder mindestens 21 Tage seit Erhalt der ersten Dosis von AstraZeneca vergangen sind. 
 
Ab dem 02.04.2021. Italien führt folgende Maßnahmen für Reisende aus Kroatien ein:
> die obligatorische 5-tägige Selbstisolation. Während der Dauer der Selbstisolation dürfen die Tests frühestens am fünften Tag nach Feststellung der Selbstisolation durchgeführt werden. Die Selbstisolation wird nur unterbrochen, wenn das Ergebnis der PCR-Tests negativ ist;
> PCR-Test oder Antigen-Schnelltest negativ für COVID-19, nicht älter als 48 Stunden - Die Vorlage negativer Ergebnisse für COVID-19 am Grenzübergang befreit nicht von der obligatorische 5-tägige Selbstisolation. Die Selbstisolation wird nur unterbrochen, wenn Ergebnisse eines negativen COVID-19-Tests vorgelegt werden. PCR Test kann frühestens am fünften Tag der Selbstisolation durchgeführt werden.
 
Ab dem 01.04.2021. Frankreich führt die obligatorische Vorlage eines negativen PCR-Tests für Passagiere aus Kroatien ein, der nicht älter als 72 Stunden ist.  
 
Ab dem 23.03.2021. führen die Niederlande folgende Maßnahmen für Reisende aus Kroatien ein:
> die Verpflichtung zur 10-tägigen Selbstisolation, die durch die Feststellung eines negativen Tests auf das Vorhandensein von COVID-19 unterbrochen werden kann, der am fünften Tag der Selbstisolation durchgeführt werden kann;
> negativer PCR-Test auf das Vorhandensein von COVID-19, der nicht älter als 72 Stunden ist - die Feststellung eines negativen Tests auf das Vorhandensein von COVID-19 am Grenzübergang entbindet nicht von der Verpflichtung zur 10-tägigen Selbstisolierung. Die Selbstisolation kann nur unterbrochen werden, wenn die Ergebnisse eines negativen Tests für COVID-19 vorgelegt werden, der am fünften Tag der Selbstisolation durchgeführt werden kann.
 
Ab dem 17.02.2021. Slowakei führt obligatorische 14-Tage-Quarantäne nach der Rückkehr aus Kroatien.
 
Ab dem 15.02.2021. Großbritannien führt die folgenden Maßnahmen für Reisende aus Kroatien ein:
> es ist erforderlich, das negative Ergebnis eines COVID-19-Tests vorzulegen, der in den drei Tagen vor dem Abreisetag durchgeführt wurde. Ein negatives Testergebnis ist Voraussetzung für die Abreise,
> es ist obligatorisch, das sogenannte "Travel Test Package" (Preis: 210 GBP) zu bestellen und zu bezahlen mit zwei Tests auf COVID-19, die der Reisende während der Selbstisolierung durchführen muss,
> vor dem Abflug muss das Formular "Passenger Locator Form" ausgefüllt werden, das unter anderem Angaben die Adresse enthält, an der der Reisende 10 Tage in Selbstisolation sein wird, sowie die "Referenznummer" für den zuvor gekauften "Travel Test Package",
> die Reisende soll zu dem Ort der Selbstisolation gehen. Während der Selbstisolation es ist obligatorisch insgesamt zwei Tests mit COVID-19 durchzuführen, und zwar am zweiten Tag (oder vorher) und am achten Tag (oder danach) der Selbstisolation.
 
Ab dem 10.02.2021. Österreich führt folgende Maßnahmen für Reisende aus Kroatien ein:
> die Verpflichtung zur 10-tägigen Selbstisolation, die durch die Feststellung eines negativen Tests auf das Vorhandensein von COVID-19 unterbrochen werden kann, der aber erst ab dem fünften Tag der Selbstisolation durchgeführt werden kann;
> negativer PCR-Test auf das Vorhandensein von COVID-19, der nicht älter als 72 Stunden ist, oder negativer Antigen-Schnelltest auf das Vorhandensein von COVID-19, der nicht älter als 48 Stunden ist - trotz negativer Tests auf das Vorhandensein von COVID-19 am Grenzübergang muss man eine 10-Tage-Selbstisolierungsverpflichtungen einhalten. Die Selbstisolation kann nur unterbrochen werden, wenn die Ergebnisse eines negativen Tests für COVID-19 vorgelegt werden, der aber ersta ab dem fünften Tag der Selbstisolation durchgeführt werden kann.
 
Ab dem 23.01.2021. führt Polen die obligatorische Vorlage eines negativen PCR-Tests für Passagiere aus Kroatien ein, der nicht älter als 48 Stunden ist.
 
Ab 11.01.2021. Deutschland führt folgende Maßnahmen für Reisende aus Kroatien ein:
> negativer Test für COVID-19, der nicht älter als 48 Stunden ist (gerechnet ab dem Zeitpunkt der Entnahme des Tupfers), durchgeführt in einer autorisierten Einrichtung und in deutscher, englischer oder französischer Sprache verfasst;
> Verpflichtung zur 10-tägigen Selbstisolation, die durch die Feststellung eines negativen Tests auf das Vorhandensein von COVID-19 unterbrochen werden kann, der am fünften Tag der Selbstisolation durchgeführt werden kann.
 
Ab 23.11.2020. führt Spanien obligatorische Coronavirus-Tests für Reisende aus Kroatien ein.
 
Ab dem 09.11.2020. führt die Tschechische Republik obligatorische Coronavirus-Tests für Reisende ein, die aus Kroatien anreisen.

Ab dem 01.09.2020. Ungarn einleitet obligatorische 14-Tage-Quarantäne nach der Rückkehr aus Kroatien.
 
Ab 29.08.2020. Dänemark führt obligatorische 14-Tage-Quarantäne nach der Rückkehr aus Kroatien.
 
Ab dem 20.08.2020. Serbien führt obligatorische Coronavirus-Tests für Reisende aus Kroatien ein.
 
Seit dem 27.07.2020. haben die Baltischen Länder Kroatien wieder auf die Liste der Länder gesetzt, nach denen Quarantäne bei der Rückkehr ins Baltikum obligatorisch ist.
 
Seit dem 15.07.2020. hat Norwegen Kroatien auf die Liste der Länder gesetzt, nach denen Quarantäne bei der Rückkehr nach Norwegen obligatorisch ist.
 
Alle Bürger, die von Kroatien nach Finnland reisen, müssen in eine 14-tägige Quaraetaene.
 
Alle Bürger, die aus Kroatien nach Irland reisen, müssen in eine 14-tägige Quarantaene.


AKTUELLE EPIDEMIOLOGISCHE MAßNAHMEN FÜR DAS GEBIET KVARNER
(in Kraft bis 26. April 2021)

Sind Hotels, Camps, Hostels, Familienunterkünfte und Yachthäfen geöffnet?  Ja 
Sind die Gastronomie-Einrichtungen geöffnet?  Nein,
aber Lieferung, persönliche Abholung vor dem Restaurant oder "Drive-In" -Service sind erlaubt. Ausnahmen von dieser Maßnahme sind Hotels und Camps, die im Innen- und Außenbereich nur Gäste bedienen dürfen, die den Unterkunftsservice in ihrer Einrichtung nutzen. 
Sind öffentliche Veranstaltungen und Versammlungen erlaubt?  Nein 
Sind Strände, Nationalparks, Naturparks und andere Freizeiteinrichtungen im Freien geöffnet?  Ja
Sind Turnhallen, Fitnesscenter sowie Indoor-Sport- und Freizeitzentren geöffnet?  Nein 
Sind Bekleidungs- und Schuhgeschäfte geöffnet?  Nein 
Werden professionelle Kunstaufführungen und -programme im Theater abgehalten, Kinovorführungen und Ausstellungen in Museen, Galerien und anderen Ausstellungsräumen?  Nein 
Sind Casinos geöffnet?  Nein 
Findet der Personenverkehr innerhalb des Landes ohne Einschränkungen statt?  Ja,
der öffentliche Verkehr kann zu maximal 40% der Gesamtkapazität gefüllt werden, und Passagiere und Fahrer müssen Schutzmasken tragen. 

 

Zusätzliche Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen in Kraft:
• In den ersten 14 Tagen nach der Einreise in die Republik Kroatien sind die Ausgänge aus der Unterkunft auf das Notwendige beschränkt: die Arbeit im Falle eines geschäftlichen Grundes für die Einreise in die Republik Kroatien, die notwendigen Tätigkeiten mit kontinuierlicher Durchführung von Hygienemaßnahmen.
• Beim Verlassen der Unterkunft verwenden Sie eine Schutz- / Operationsmaske, halten Sie Abstand zu anderen Personen (mindestens 1,5 m) und führen Sie eine Händehygiene durch.
• Schutz- / Operationsmaskenpflicht in allen geschlossenen Räumen.
• Abstandspflicht von mindestens 2m in geschlossenen Räumen und mindestens 1,5 Meter im Freien.
• Waschen Sie Ihre Hände so oft wie möglich mit warmem Wasser und Seife und/oder verwenden Sie Handdesinfektionsmittel, die gut in die Handflächen gerieben werden sollten. Vermeiden Sie es, Gesicht, Mund, Nase und Augen zu berühren.
• Vermeiden Sie die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Bei den Beförderungsmitteln ist es wünschenswert, dass die Person allein oder ausschließlich mit Personen ist, die sich eine Gemeinschaftsunterkunft teilen.
• Gruppierungen und Zusammenkünfte sollten konsequent vermieden werden.
• Bei Geschäftstreffen ist es notwendig, möglichst wenige Personen zu treffen, einen physischen Abstand von 2 Metern einzuhalten, Desinfektionsmittel zur Verfügung haben und unnötige Besprechungen zu vermeiden.
• Zahlungen werden durch Bankkarte oder Online-Dienste durchgeführt.
• Es ist notwendig jeden Morgen, die Körpertemperatur zu messen, wenn sie höher als 37,2 C ist, sollte die Messung nach 10 Minuten wiederholt werden, und wenn die Temperatur wieder höher als 37,2 C ist, ist es notwendig, zu Hause / in der Unterkunft zu bleiben und den Arzt in der touristischen oder COVID-19 Klinik, d.h. der territorial kompetente Epidemiologe, zu kontaktieren.
• Bei Symptomen einer akuten Atemwegsinfektion (Husten, Halsschmerzen, erhöhte Körpertemperatur, Atemnot/Atembeschwerden/Geruchsverlust) ist es notwendig, zu Hause/in der Unterkunft zu bleiben und einen Arzt in einer Touristen- oder COVID-19-Klinik oder einen territorial kompetenten Epidemiologen zu kontaktieren (http://www.kvarner.hr/deu/tourismus/Planen_Sie_Ihre_Reise/Nutzliche_Informationen/Medizinischer_Dienst_fur_Touristen_und_Apotheken oder https://www.koronavirus.hr/important-phone-numbers/152).
• Bei plötzlichem Auftreten schwerer, lebensbedrohlicher Symptome meldet sich die Person beim zuständigen Notarzt unter der Nummer 194. 

 

Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sowie die Einhaltung sozialer Distanzmaßnahmen müssen weiterhin eingehalten werden: Die neuesten INFORMATIONEN über COVID-19 und die begleitenden Maßnahmen finden Sie unter folgendem Linkhttps://www.koronavirus.hr/en.

 

Für Transitbesucher werden unabhängig von ihrer Nationalität spezielle Anweisungen zur Transitroute und zu den Anforderungen für die Einreise nach Kroatien erstellt.

 

 

WICHTIGE HINWEISE:
Bevor Sie auf die nach Kroatien Reise gehen, sollten Sie sich in Ihren Heimatländern über die Bedingungen und Empfehlungen bezüglich der Grenzübertritte erkundigen und über die Rückkehr in Ihr Heimatland (obligatorische Selbstisolierungsmaßnahmen bei der Rückkehr und dergleichen).

Wenn Sie grippeähnliche Symptome wie: erhöhte Körpertemperatur, Husten, Atembeschwerden, Muskelschmerzen und Müdigkeit haben oder engen Kontakt mit einem bestätigten oder wahrscheinlichen Fall einer Coronavirus-Infektion hatten, rufen Sie sofort einen Arzt an: http://www.kvarner.hr/deu/tourismus/Planen_Sie_Ihre_Reise/Nutzliche_Informationen/Medizinischer_Dienst_fur_Touristen_und_Apotheken und https://www.koronavirus.hr/important-phone-numbers/152.
Beschreiben Sie Ihren Zustand und hören Sie auf deren Anweisungen. Wir empfehlen Ihnen, nicht zum Arzt zu gehen, bevor Sie ihn anrufen.

 

Fragen und Antworten über die Einreisebedingungen in die Republik Kroatien

Zentrum 112: +385 112 

Call-Center für COVID-19 Informationen: +385 113

_________________________________________________________________________________

 

PERSÖNLICHE DOKUMENTE

Sie müssen während Ihres Urlaubs in Kroatien unbedingt einen Reisepass oder ein anderes Identifikationsdokument dabei haben. Touristen dürfen sich drei Monate im Land aufhalten.
Polizisten haben das Recht, von Ihnen zu verlangen, sich mit einem Identifikationsdokument auszuweisen. Falls Sie Ihren Reisepass oder ein anderes persönliches Dokument verlieren, haben Sie dies sofort beim nächsten Polizeiamt zu melden. Die Polizei stellt Ihnen eine offizielle Bestätigung darüber aus, dass sie den Verlust Ihres Dokuments gemeldet haben.

VERKEHR

Beim Autofahren müssen Sie immer den Führerschein, den Zulassungsschein und die grüne Versicherungskarte (für Ausländer) bei sich haben. Im Fahrzeug müssen alle Personen angeschnallt sein. Beim Fahren darf der Fahrer keine mobile Einrichtung benutzen (außer Hands Free). Des Weiteren gilt beim Fahren eine Alkoholgrenze von 0,5 g/kg. Fahren unter Drogeneinfluss ist verboten. Wir bitten Sie, die Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie die Anweisungen von Verkehrspolizisten einzuhalten.
 Fall Sie in einen Verkehrsunfall verwickelt sind, rufen Sie die unter der Telefonnummer 192 oder 112 die Polizei an. Falls es notwendig ist, wählen Sie die Notrufnummer 112. Bleiben Sie am Unglücksort, bis die Polizei eintrifft.
Wenn es sich nur um einen Unfall mit materiellem Schaden handelt, rufen Sie nur die  Polizei an. Sie können auch die Position des Fahrzeugs fotografieren, es dann von der Farhbahn entfernen und warten, bis die Polizei eintrifft. In der Zwischenzeit können Sie den europäischen Unfallbericht ausfüllen.

PERSÖNLICHE SICHERHEIT UND SICHERHEIT IHRER VERMÖGENSGEGENSTÄNDE

Die Kriminalitätsquote in Kroatien ist niedriger als in anderen EU-Ländern. Trotzdem erinnern wir Sie an einige universelle Vorbeugemaßnahmen, die Ihnen helfen werden, kein Opfer eines Straftäters zu werden:
- Schließen Sie unbedingt Ihr Auto ab und hinterlassen Sie keine Wertgegenstände an sichtbaren Stellen (Handtaschen, Geldbeutel, Handys......).
- Lassen Sie kein Gepäck ohne Aufsicht zurück und lassen Sie nie alle persönlichen Dokumente und Ihr Geld an ein und derselben Stelle und ohne Aufsicht zurück.
- Während Sie am Strand sind oder baden gehen, lassen Sie Ihre persönlichen Gegenstände (Fotoapparate, Autoschlüssel, Geld...) nicht ohne Aufsicht liegen.
- Seien Sie vorsichtig, wenn Sie an einem Geldautomaten Geld abheben, vor allem in späten Abendstunden und in der Nacht. Tragen Sie nie Ihre PIN-Nummer mit. Wechseln Sie kein Geld auf der Straße.
- Lassen Sie Ihren Geldbeutel mit größeren Geldmengen nie offen, und passen Sie vor allem beim Zahlen auf Märkten, in Einkaufzentren, Restaurants usw. auf. 
- Fallen Sie auf keine Tricks rein: die Geschicklichkeit von Betrügern kennt keine Grenzen. Seien Sie nicht leichtgläubig!
- In Kroatien sind alle Drogen verboten. Das Besitzen und Konsumieren von Drogen unterliegt dem Gesetz über Ordnungswidrigkeiten und dem Strafgesetz.

Sollten Sie irgendeine Unannehmlichkeit erleben oder bemerken, dass etwas fehlt, rufen Sie bitte sofort die Polizei unter der Nummer 192 an. Falls Sie einen Straftäter fliehen sehen, versuchen Sie, sich so viel Details wie möglich und charakteristische Körpermerkmale zu merken - so helfen Sie uns, ihn zu finden. Fassen Sie vor dem Eintreffen der Polizei aus Gründen der Spurensicherung nichts an, und bewegen Sie sich am Tatort nicht unnötig hin und her. 

WENN SIE NAUTIKER SIND...

Wir erinnern Sie daran:
- Der Fahrer der Yacht oder des Bootes im internationalen Verkehr, der das territoriale Meer Kroatiens betritt, ist für Zwecke der Grenzkontrolle dazu verpflichtet in den nächsten Hafen zu fahren, in den ein Seegrenzübergang eingerichtet ist.
- Wenn Sie Motorboot fahren, müssen sie mindestens 300 Meter Abstand von der Küste halten. Sie dürfen nicht in Gebieten fahren, wo das Motorboot fahren verboten ist.

Beim Fahren sind folgende Entfernungen zur Küste einzuhalten:
- Schiffe und Kleinboote, die Sportaktivitäten und Freizeitaktivitäten gewidmet sind, haben mindestens 300 m Abstand zur Küste einzuhalten,
-  Motor- und Segelboote haben 50 m Abstand zur Küste einzuhalten

Kleinboote haben folgenden Entfernungen einzuhalten:
-  50 Meter von eingerichteten Badestränden 
- 150 m von Naturstränden

Fürs Tauchen und Unterwasser-Aktivitäten empfehlen wir, sich an zugelassene Tauchclubs zu wenden. Wegen Ihrer persönlichen Sicherheit empfehlen wir Ihnen, mit einem Tauchlehrer oder zu zweit zu tauchen. Für alle Fragen in Bezug auf den Schiffsverkehr wenden Sie sich an das zuständige Hafenamt. 


WENN SIE CAMPEN…

Campen Sie nur an Standorten, an denen dies auch erlaubt ist. "Wildes" Campen ist verboten! Campen neben Verkehrsstraßen, auf Parkplätzen oder an abgeschiedenen Orten ist verboten. Es ist verboten, im Freien oder in der Nähe von Wäldern, Feuer zu machen. Zigarettenstummel oder noch brennende Streichhölzer können einen Brand hervorrufen. Deshalb bitten wir Sie, immer genau zu prüfen, ob diese auch wirklich aus sind.

PFLICHT, AUSLÄNDISCHE UND EINHEIMISCHE GÄSTE ANZUMELDEN

Ihr Aufenthalt in der Republik Kroatien wird vom Leistungserbringer (Hotel, Auto-Camp, Yachthafen, private Vermieter von Appartements), bei dem Sie übernachten, angemeldet. Wir bitten Sie, für Ihre eigene Sicherheit und die Wahrung Ihrer Rechte zu überprüfen, ob sie für die ganze Dauer Ihres Urlaubs bzw. ab dem Anreise- bis zum Abreisetag angemeldet sind. Sollten Sie woanders übernachten oder sollten sie ein eigenes Haus haben, sind Sie verpflichtet, sich innerhalb von 48 Stunden ab der Einreise in die Republik Kroatien im Tourismusverband Ihres Urlaubsortes anzumelden. 

WICHTIGE TELEFONNUMMERN
Zentrum 112: +385 112
Medizinischer Notdienst: +385 194
Pannenhilfe: +385 1987
Polizei: +385 192
Feuerwehr: +385 193
Bergrettungsdienst: +385 112
Nationales Koordinationszentrum für Suchen und Rettungen auf See: +385 195
Kvarner-Info „Vrata Jadrana“: +385 51 623 333, 628 888
Vorwahl für Kroatien und für die Region Kvarner: +385(0)51
Kvarner, Discover your story Rijeka 2020 - European capital of culture