Vorhersage für 28/08
Prognoza za 28/08
15 / 23

Jagd und Angeln

In meinem Planer speichern

Jagdtourismus

Die Mannigfaltigkeit der Natur der Kvarner-Region beziehungsweise des Küstenlandes, der Inseln und des Berglandes bietet zahlreiche Möglichkeiten für den Jagdtourismus. Die Gesamtfläche der Jagdreviere beträgt 345.000 Hektar. In diesem Gebiet gibt es 36 gemeldete Jagdvereine.
In den Jagdrevieren der Region Gorski Kotar werden Jagden auf Hirsche, Wildschweine und Bären organisiert.  Auf Jagden an der Küste und auf den Inseln ist die Waldschnepfe das attraktivste Wild. Hier wird auch Jagd auf das Steinhuhn und den Fasan getrieben. Vom Großwild werden Hirsche, Wildschweine, Mufflons und Füchse gejagt.
Informationen über Jagdvoraussetzungen und über Übernachtungsmöglichkeiten in Jagdheimen erhält man in Jagdvereinen, die es in allen größeren Orten der Kvarner-Region gibt.

Angeln in Seen und an Flüssen

Ein Blick in den grünen See oder in einen Bergfluss, das entspannte und geduldige Warten darauf, dass ein Fisch am Haken zieht und geangelt wird. Und überall eine wunderschöne Natur und Stille, absolute Stille...
Die Region Gorski Kotar bietet zahlreiche Möglichkeiten für professionelle Angler und Freizeitangler: am Fluss Čabranka von der Quelle bis zur Mündung, an der Kupa von der Quelle bis Severin, an der Dobra von der Quelle bis Gomirje, an der Rječina von der Quelle bis zur Mündung. Ebenso warten hier die folgenden Seen auf Sie: Die Seen Omladinsko, Bajer, Lepenica, Valić und Tribalj. Für dieses Angeln ist eine Tageskarte erforderlich. Informationen über die Tageskarten sind an den Info-Points im Gorski Kotar und in Rijeka erhältlich.