Attraktionen

Kroatischer Apoxyomenos, griechischer Athlet

Mali Lošinj

Lošinj ist im Jahre 1999 um einen außerordentlichen Einwohner reicher geworden, und zwar um den antiken Athleten Apoxyomenos. In dem genannten Jahr wurde zwischen der kleinen Insel Vele Orjule und der Insel Lošinj eine antike Bronzestatue geborgen, die einen Athleten darstellt. Es wird angenommen, dass sie seit dem 1. Jahrhundert im Meer lag, nachdem sie bei einem Schiffbruch wegen Unwetter von Bord geworfen wurde oder aber als Gottesopfer für eine sichere Reise ins Meer geworfen wurde.

Die Statue stellt einen Athleten dar, einen jungen Sportler, der 192 cm hoch ist und seine Strigilis reinigt, mit der nach sportlichen Übungen Öl, Schweiß und Staub vom Körper geschabt wurde. Es wird angenommen, dass die Statue aus dem 2.-1. Jahrhundert vor Christus stammt und dass der Prototyp, nach dem diese Statue erstellt wurde, wesentlich älter ist und aus dem 4. Jahrhundert vor Christus stammt.

Die Restaurierung der Statue hat fast sieben Jahre gedauert. Von der Schönheit der Statue konnten sich schon viele Kunstliebhaber überzeugen. Sie wurde nämlich schon in verschiedenen Städten in Kroatien und im Ausland ausgestellt. Die Statue des Apoxyomenos wird im Mali Lošinj im Palast Kvarner bewahrt.

Von den acht bisher entdeckten Varianten des Prototyps ist die Lošinjer Statue am besten erhalten und hat die wenigsten Beschädigungen. Der Bildhauer der Statue ist unbekannt. Aber das Aussehen des Apoxyomenos weist darauf hin, dass es sich um einen erstklassigen Künstler gehandelt haben muss.

 Look for the brochure "Kvarner's cultural history"

Kvarner, Discover your story Rijeka 2020 - European capital of culture